Der Weg zur digitalen Vermögensverwaltungs-Infrastruktur

Die Digitalisierung der Finanzbranche schreitet mit grossen Schritten voran und macht auch nicht halt vor der unabhängigen Vermögensverwaltung.

Umfragen haben aufgezeigt, dass selbst führende Vermögensverwalter mit veralteten Strukturen und Kostendruck hadern. Unternehmen müssen die genannten Hürden überwinden und sich eine digitale Sichtweise aneignen, um künftig erfolgreich zu sein. Dies bedingt aber auch, dass für eine erfolgreiche IT-Integration alle Prozesse entlang der Wertschöpfungskette mit einbezogen und abgebildet werden. Eine Fokussierung auf reine CRM- und/oder Portfoliomanagement-Systeme trägt dieser Anforderung keine Rechnung.

Die Digitalisierung bietet Vermögensverwaltern eine grosse Chance. Dabei geht es nicht darum, den Menschen durch eine Maschine zu ersetzen, sondern den technologischen Fortschritt bestmöglich in die Kundenberatung zu integrieren. Dank effizienten Systemen, soll den unabhängigen Vermögensverwaltern auch in Zukunft eine sichere Existenz ermöglich werden.

Herausforderung

Gesetzliche, steuerliche aber vor allem regulatorische Auflagen verlangen bei den unabhängigen Vermögensverwaltern ein grundlegendes Überdenken ihrer Struktur. Die etablierten Arbeitsabläufe müssen auf die neuen Gegebenheiten angepasst und unter Effizienz- und Effektivitätsaspekten laufend überprüft werden, damit Wachstum und Profitabilität auch in Zukunft möglich sind.

Entscheidende Erfolgsfaktoren wie verwaltete Vermögen, Gewinnmarge und Kosten sind massiv unter Druck und beeinflussen die Zukunft in der Vermögensverwaltung massgeblich.

Kostensenkungen sind vor allem in den Bereichen IT, Compliance, Research sowie Reporting und Administration möglich. Die Bedeutung der digitalen Welt gegenüber menschlichem Wissen und persönlicher Beratung nimmt kontinuierlich zu. Dadurch erhöht sich der Konkurrenz- und Kostendruck im Bereich der klassischen Vermögensverwaltung

Ansprechsperson

Peter Hegglin

Peter Hegglin

peter.hegglin@addfin.com
Tel.    +41 44 520 38 38
Mob. +41 78 707 88 73

 

Reto Niedermann

Reto Niedermann

reto.niedermann@addfin.com
Tel.    +41 44 520 38 36
Mob. +41 78 878 62 51

Ziele und Bedürfnisse

Eigenständigkeit und nachhaltige Zukunftssicherung als oberste, strategische Priorität.

Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität durch die Zusammenfassung von Portfoliomanagement-, CRM- und KYC-Prozesse auf einer einzigen leistungsfähigen Applikation steigern

Vorteile der Digitalisierung mit den traditionellen Stärken als vertrauenswürdiger, persönlicher Ansprechpartner zu verbinden, um mehr Zeit für die Beratung der Kunden und die Pflege der Portfolios zu haben

Trends und Marktaktivitäten frühzeitig erkennen, schneller reagieren und bessere Entscheidungen treffen Mittels smarter Informationslieferanten, welche nebst den wichtigen Financial Informations auch Market Insights oder Research liefern

Zeit-, Kosten- und Ressourceneinsparung bei der Administration

Sichere Infrastruktur. Keine zusätzliche Hardware und kostenintensiver Unterhalt der Software. Trotzdem aber wissen wo sich die Daten befinden und wie sicher diese sind (keine cloud-basierte Infrastruktur)

Regulatorische Änderungen jederzeit und ohne grossen Zeit- und Kostenaufwand systemisch umsetzen können

Lösungsansätze

Nur echte Unabhängigkeit in Kombination mit Professionalität wird bei unabhängigen Vermögensverwaltern zu nachhaltigen Lösungen führen. Grundlage hierfür bildet eine professionelle Applikation mit integriertem Ansatz, der jeden einzelnen Aspekt der Entscheidungsfindung berücksichtigt. Sämtliche Schritte müssen proaktiv mittels Workflow-Prozesse(n) und digitalen Informations- und Empfehlungschannels unterstützt werden.

Funktionalitäten

Parallel dazu soll eine solche Applikation bei der Bewältigung der Flut von Regulierungen helfen, welche den unabhängigen Anbietern von Vermögenslösungen vermutlich ab 2018 auferlegt werden. Digital Compliance ist hier das Lösungswort.
Die Synergien aus technologischer Plattform in Kombination mit regulatorischem Fachwissen bringen den gewünschten Mehrwert, damit eine professionelle Dienstleistung auch kosteneffizient, modern und transparent erledigt werden kann.

Dashboard

Holistische Plattform mit Fensterfunktion, Kunden- und marktspezifische Information, Notizen und Warnungen Integrierte Kommunikation

Dokumenten Management

Dokumentenablage, Kundeninformationen und Verträge

Client Relationship Management

Kundenbeziehung und Profile, Reporting, Hintergrundinformation, Verkaufsunterstützung

Compliance

SRO & MIFID ready, Suitability & Appropriateness, Risk Management, Audit-trail

Portfolio Management

Anlageauswahl, Konsolidierung und Management, Schnittstelle Depotbanken, Pre-trade Analyse

Finanzinformationen

Schnittstelle Datenlieferant, Produkt & Index – Universum, Hintergrundinformation

Ein Wealth-Management-System wie ADDFINWEALTH verbindet sämtliche Funktionalitäten, von der Kundenprofilierung über den Anlageprozess bis zum Reporting, auf einer unabhängigen, leistungsfähigen und sicheren Applikation.

Über ein frei zu gestaltendes Dashboard beobachten Sie auf Ihrem Desktop, Laptop oder anderen Devices jederzeit bspw. Performance-Analysen, Portfolioübersichten, Analyse-Ticker oder offene Tasks. Seien Sie immer über Marktevents und deren Einfluss auf Ihre Investments informiert.

 

Entscheidungsgrundlagen und Stolpersteine

Vor der Entscheidung, ob in eine neue digitale Infrastruktur investiert wird und für welches System man sich entscheidet, gilt es sich über wichtige Aspekte im Klaren zu sein.

  • Was sind die Bedürfnisse und Zeile der Unternehmung (Wachstum, neue Märkte usw.)
  • Steht eine Veränderung der Unternehmung an (z.B. Zusammenschluss mit einem anderen unabhängigen Vermögensverwalter)
  • Was für Tools oder Systeme sind derzeit im Einsatz und müssen diese allenfalls mit eingebunden werden

Eine neue Infrastruktur zu implementieren bedeutet Zeit- und Kostenaufwand. Um eine möglichst lange Einsatzdauer zu garantieren, sollten Stolpersteine möglichst umgangen werden.

  • Ein neues, digitales System sollte nicht nur gut aussehen, sondern auch in den Funktionalitäten überzeugen.
  • Wie sieht der Aufbau des Systems aus
  • Welcher Support steht zur Verfügung (Notfalladressen, Servicezeiten usw.)
  • Wird eine Schulung angeboten
  • Sind sie jederzeit im Besitz ihrer Daten und wissen wer Zugriff hat (Vorsicht bei Cloud-Lösung)

 

Umsetzung/Implementierung/Migration

Vor der Implementierung einer neuen digitalen Infrastruktur und der Migration haben noch immer viele Unternehmen einen grossen Respekt. Man befürchtet einen nicht abschätzbaren Zeit- und Kostenaufwand.

  • Wurde eine solide Vorabanalyse der bestehenden Infrastruktur vorgenommen und ein detaillierter Projektablauf definiert.
  • Wurde definiert, welche bestehenden Daten auf das neue System migriert werden sollen (Performancezahlen, Dokumente, Kundenhistorie usw.)
  • Wurde ein Kostenrahmen definiert

ADDFIN AG ist ein one-stop-solution provider für Vermögensverwalter.
Gegründet wurde ADDFIN AG in 2014 und hat Ihren Sitz in Zug

logo_addfin_Wealth_v00

Mit der Applikation ADDFINWEALTH profitieren Vermögensverwalter von einer einzigartigen, webbasierten Informations- und Transaktionsplattform, die es ermöglicht, aktuelle und zukünftige Herausforderungen sicher, effizient sowie kundenorientiert zu bewältigen.

ADDFINWEALTH ist ein one-stop-solution für die Digitalisierung, Standardisierung und Automatisierung sämtlicher Bereiche und Aufgaben in der Vermögensverwaltung. Die Plattform, bestehend aus den vier Kerneinheiten CRM, Compliance, Portfolio und Dokumenten Management. Sie bietet eine breite Palette von Modulen und Lösungen, die individuell aktiviert werden können und ermöglicht die Strukturierung des gesamten Investment-Prozesses. Dies ermöglicht den Vermögensverwaltern, sich wieder auf das Kerngeschäft – die Kunden – zu konzentrieren.